Förderpreis - Fluid Power 2030

  Logos

Die Fördervereinigung Fluidtechnik e.V veranstaltet einen Studierendenwettbewerb zum Thema „Fluid Power 2030“. Dieser spricht Zukunftsthemen der Fluidtechnik an. Er bietet Studierenden die Möglichkeit, im Rahmen einer Bachelor- oder Masterarbeit am ifas der RWTH Aachen, Innovationen herauszuarbeiten und um attraktive Geld- und Sachpreise zu wetteifern.

Ansprechpartner

Fotografie von Herr Angerhausen

Telefon

work
+49 241 80 47745

E-Mail

E-Mail
 

Preise

Im Rahmen des Wettbewerbs werden folgende Preise vergeben:

Masterarbeiten

  • 1. Preis – Reise zu einer Konferenz in den USA & 1.000 €
  • 2. Preis – 2.000 €

Bachelorarbeiten

  • 1. Preis – 2.000 €
  • 2. Preis – 1.000 €

 
 

Themen für studentische Arbeiten

Themengebiete des Wettbewerbs

Themen für studentische Arbeiten, die für den Förderpreis in Frage kommen, sind auf der Ausschreibung entsprechend gekennzeichnet.

Auch eigene Themenvorschläge von Studierenden zu den foglenden Themenkomplexen sind erwünscht.

 
 

Bewerbung und Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind Studierende der RWTH Aachen, die während der Laufzeit des Wettbewerbs (2. Januar 2019 bis zum 15. Juli 2019) immatrikuliert sind. Ein Bewerbungsformular finden Sie unten. Die Arbeit muss bis zum 15. Juni 2019 abgeschlossen sein. Die Ergebnisse der Arbeit müssen im Rahmen eines Vortrags vorgestellt werden. Diese Präsentation wird die Grundlage für die Bewertung der Arbeit und die Preisvergabe bilden. Nur im Zweifelsfall wird für den Wettbewerb eine Begutachtung der schriftlichen Arbeit erfolgen. Natürlich wird die Arbeit auch benotet und als Studienleistung anerkannt.

Die prämierten Arbeitsergebnisse werden von den Preisträgern am „Tag der offenen Tür 2019“ vor anwesenden Vertretern namhafter Firmen und Forschungseinrichtungen vorgestellt.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.