Fluide

  Öl Urheberrecht: © Adobe Stock

Die Forschungsgruppe „Fluide“ untersucht Themen rund um hydraulische und pneumatische Fluide.

Kontakt

Telefon

work
+49 241 80 47726

E-Mail

E-Mail
 

Gruppenvorstellung

Overview Topics Urheberrecht: © ifas

Die Forschungsgruppe „Fluide“ befasst sich mit der Untersuchung neuartiger Druckflüssigkeiten und maßgeschneiderter Fluide, wobei sowohl analytische, experimentelle als auch simulative Untersuchungen durchgeführt werden, um das Verständnis der Mechanismen und Eigenschaften von Fluiden zu verbessern, das Fluidverhalten physikalisch basiert abzubilden und das Verhalten maßgeschneiderter Fluide durch Kenntnis der Wirkmechanismen zu definieren.

Maßgeschneiderte Fluide

Wie sieht der Schmierstoff der Zukunft aus? Wie kann das Wissen aus den verschiedenen Fachrichtungen helfen, ein Fluid zu erschaffen, welches zuvor definierte Randbedingungen erfüllt? Diese und weitere Fragen werden in Rahmen von experimentellen, analytischen und simulativen Untersuchungen im Themenkomplex der maßgeschneiderten Fluide beantwortet.

Fluideigenschaften

Durch die fortschreitende technologische Entwicklung stellt sich stets die Frage nach verbesserten Prüf- und Analysemethoden. Konkrete Beispiele sind die physikalisch korrekte Beschreibung des Mikrodieseleffekts sowie die Bestimmung des Bunsenkoeffizienten, wobei neue Prüfmethoden, verbesserte Sensortechnologien sowie ein insgesamt fortgeschrittener Stand der Forschung und Technik neue Möglichkeiten zur Forschung eröffnen.

Fluidmodelle

Oftmals ist der Schlüssel zur Lösung ingenieurswissenschaftlicher Problemstellungen in anderen Fachbereichen bereits grundlegend untersucht worden. Die Schwierigkeit besteht in vielen Fällen in der Kopplung dieser Grundlagen mit bereits vorhandenen Modellen, sodass diese von anderen Ingenieuren sowie der Industrie verwendet werden können. In der Folge können ausgereiftere, physikalisch basierte Fluidmodelle entwickelt werden, um die Vorhersage diverser Effekte, wie Verschleißverhalten oder Dynamik mehrphasiger Gemische, zu verbessern.

 
 
 

Laufende Forschungsprojekte

Gelöste Luft in hydraulischen Fluiden

Charakteristikenkopplung
Modular - Smarte Aktuator Konzepte für Elektromechanische und Elektrohydraulische Antriebe

Das Fuel Science Center – Adaptive Umwandlungssysteme für erneuerbare Energie- und Kohlenstoffquellen

 
 

Abgeschlossene Forschungsprojekte

Biobasierte Schmier- und Verfahrensstoffe in der nachhaltigen öffentlichen Beschaffung
Entwicklung eines biopolymerbasierten Hydraulikfluides mit pflanzlichen Korrosionsschutzadditiven
Einfluss von Bio-Hydrauliköl auf die Effizienz einer mobilen Arbeitsmaschine
Strömungskavitative Erosion zur Bauteilreinigung
Entwicklung eines mehrphasigen Tankmodells für die eindimensionale Hydrauliksimulation
Tailor-Made Fuels from Biomass
Entwicklung eines Mehrkomponenten-Kavitationsmodells für die Ölhydraulik
Luftfreies Öl durch optimierte Tankgestaltung
Analytische Strömungskraftberechnung in Längsschieberventilen
Elektrostatik - Elektrostatische Aufladung von Filtern