Industrie Kolloquium

 

Flyer zum Industrie-Kolloquium

Ansprechpartner

Telefon

work
+49 241 80 47746

E-Mail

E-Mail
 

In Zusammenarbeit mit der Fördervereinigung Fluidtechnik e.V. veranstaltet das ifas während der Vorlesungszeit ein Kolloquium. Das Industrie Kolloquium findet mehrmals im Jahr am ifas statt und bietet Unternehmen aus dem Bereich der Fluidtechnik die Möglichkeit, über interessanten neue Entwicklungen und Trends im Markt zu berichten.

Es ist für die Öffentlichkeit zugänglich und bietet sowohl Herstellern von fluidtechnischen Komponenten und Systeme als auch Anwendern eine Plattform zum Netzwerken und für technische Diskussionen. Das Kolloquium findet Freitags statt. Hier finden Sie eine Anfahrtsskizze.

Falls Sie Interesse an eine Vortrag im Rahmen des Industrie Kolloquiums haben, können Sie gerne diese Formular ausfüllen und an verschicken.

Wenn Sie regelmäßig Informationen über Veranstaltungen am ifas erhalten wollen, können Sie sich gerne auf unsere setzen lassen.

 

Vergangene Kolloquien

20.09.2019 M. Piechnick marpitec GmbH Aschaffenburg Die Multi-Domänen-Simulation als Werkzeug zur Entwicklung komplexer elektrohydraulischer Antriebssysteme
F. Kratschun ifas, Aachen Aktuelle Forschungsprojekte aus der Forschungsgruppe „Simulationsentwicklung & Validierung“
S. Heitzig INTEGRAL HYDRAULIK GmbH & Co. KG, Willich Hydraulikprüfstände und Ölkonditionierer für die Bauteilentwicklung
10.05.2019 B. Reetz OTTO FUCHS Dülken GmbH & Co. KG, Viersen-Dülken Herausforderungen für die Bleifreiheit von Kupferlegierungen
T. Mielke ifas, Aachen Vorstellung aktueller Forschungsprojekte in der Arbeitsgruppe "Tribologie" des IFAS

01.02.2019

H. Kuolt J. Schmalz GmbH, Glatten Aktuelle und kommende Herausforderungen in der Vakuumhandhabungstechnik
P. Gloetter Liebherr-Aerospace
Lindenberg GmbH,
Lindenberg
Additive Fertigung von hydraulischen Bauteilen in der Luftfahrtindustrie
S. Feldmann Roland Berger GmbH,
München
Service 4.0 und Predictive Maintenance – zwischen Vision und Wirklichkeit
K. Schmitz ifas, Aachen Forschungsschwerpunkte 2019 am ifas
31.08.2018 T. Schwarz Allianz Global Corporate & Specialty SE, München Kurze einführung in die technischen Versciherungen und Auffälligkeiten hydraulischer Komponenten
K. Schmitz ifas, Aachen Verabschiedung von Herrn Prof. Murrenhoff und Vorstellung neuer und Aktivitäten am ifas
15.06.2018 C. Gummich Parker Hannifin GmbH, Kaarst Simulationsmodelle eröffnen neue Möglichkeiten in Industrie 4.0
S. Feldmann Roland Berder GmbH, München Service 4.0 und Predictive Maintenance-zwischen Vision und Wirklichkeit
M. Waerder ifas, Aachen Vorstellung aktueller Forschungsprojekten in der Arbeitsgruppe "Digitalisierung & Automatisierung" des ifas
04.05.2018

E. Heemskerk

Bosch Rexroth AG, Lohr am Main

Mehrkreis Closed Center Systeme

R. Leifeld ifas, Aachen Vorstellung aktueller Forschungsprojekte in der Arbeitsgruppe "Mobile und Stationäre Systeme" des IFAS
16.02.2018

A. Kleist

Linde Hydraulics
GmbH & Co. KG,
Aschaffenburg

Elektronisch geregelter hydrostatischer Fahrantrieb mit Shift in Motion

D. Timmermanns Parker Hannifin GmbH,
Kaarst
Radialkolbenmotoren in „Fluid Column Technology“ für hydraulische Antriebs-
Systeme
M. Gärtner IFAS, Aachen Vorstellung aktueller Forschungsprojekte in der Arbeitsgruppe „Pumpen
und Motorentechnik“ des IFAS
01.12.2017

R. C. Krähling

ARGO-HYTOS GmbH, Kraichtal

Predictive Maintenance für hydraulische Systeme

H.-J. Dittmer Fluidtechnik Sindelfingen Zeitgemäßes Condition Monitoring für die Annäherung an Versagensgrenzen in der Wasserhydraulik
T. Mielke IFAS, Aachen Vorstellung aktueller Forschungsprojekte in der Arbeitsgruppe "Tribologie und Fluidanalytik" des IFAS
08.09.2017

C. Trapp

Festo AG, Esslingen (Neckar)

Positionierung eines pneumatisch angetriebenen Roboters mit sieben Freiheitsgraden

O. Reinertz IFAS, Aachen Vorstellung aktueller Forschungsschwerpunkte und Aktivitäten am IFAS
07.07.2017

H. Baum

Fluidon, Aachen

Druckschläge in Tankleitungen hydraulischer Antriebe

G. Scheffel Parker Hannifin, Kaarst

U.Walter

W.E.St. Elektronik, Niederkrüchten Positionsregelung mit Schaltventilen - Regelungskonzepte und digitale Schnittstellen für die Hydraulik
G. Winkes