Beschäftigung am IFAS - Qualifikation durch Promotion

Das Institut für fluidtechnische Antriebe und Steuerungen (IFAS) sucht regelmäßig neue wissenschaftliche Mitarbeiter für Arbeiten in den Themengebieten

Tribologie und Fluidanalytik, Pumpen und Motoren, Ventiltechnik und Mechatronik, System- und Steuerungstechnik und Pneumatik.

Was erwarten wir?
Eine(n) junge(n) motivierte(n) Hochschulabsolvent(in) aus dem Maschinenbau, der Elektrotechnik oder der Chemie mit Interesse an selbständiger und eigenverantwortlicher Projektarbeit, die/der Lust an innovativen Forschungsarbeiten hat und sich weiter qualifizieren will.

Wer sind wir?
Das Institut für fluidtechnische Antriebe und Steuerungen (IFAS) der RWTH Aachen wurde 1968 gegründet und ist eines der größten Institute weltweit, das sich auf alle Fragestellungen rund um die Hydraulik und die Pneumatik spezialisiert hat. Wir sind international anerkannt für praxisnahe Forschungsarbeiten in allen Anwendungsbereichen der Fluidtechnik und arbeiten mit einer Vielzahl namhafter nationaler wie internationaler Unternehmen im Bereich Forschung und Entwicklung zusammen.

Was bieten wir?
Ein engagiertes Team, enger Kontakt zu industriellen Partnern sowie eine moderne und leistungsfähige Infrastruktur für experimentelle und theoretische Untersuchungen. Zu Ihren Aufgaben gehören Planung, Koordination, Durchführung und Präsentation Ihrer Projektarbeiten gemeinsam mit Ihren (industriellen) Partnern. Die Anstellung ist auf maximal 5 Jahre befristet, die Vergütung erfolgt nach TV-L EG 13.

Fragen? Infos zu anstehenden Projekten? Bewerbung?
Institut für fluidtechnische Antriebe und Steuerungen (IFAS) der RWTH Aachen
Dr.-Ing. Olivier Reinertz
Steinbachstr. 53, 52074 Aachen
Tel.: +49-241-80-47703, Fax: +49-241-80-22194
E-Mail: Olivier.Reinertz@ifas.rwth-aachen.de

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am wissenschaftlichen Personal an. Daher werden insbesondere Frauen gebeten, sich zu bewerben.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht.